Seite noch in Bearbeitung!

Auch wenn ihr es kindisch findet - ich steh auf One Piece!

Es ist wie es ist - wenn ihr es nicht mögt, könnt ihr mich mal :D

 

Für alle die es eben so lieben wie ich oder für alle die's nich kennen :

 

 

1. Openings & Endings

2. Die Characktere (Strohhutbande)

3. Die Story

4. Kopfgelder

5. Feinde

6. Freunde

7. Andere wichtige Characktere

8. Bildergalerie

 

Openings & Endings

Opening 1 - Die Legende

http://www.youtube.com/watch?v=9iSPOq9PCqk&feature=related

Opening 2 - Believe

http://www.youtube.com/watch?v=BXypdn_QRkk&feature=related

Opening 3 - Ins Licht

http://www.youtube.com/watch?v=X8zDSHod5O4&feature=related

Opening 4 - Übers Meer

http://www.youtube.com/watch?v=-pAFXGIiT4Y

Opening 5 - Karte des Herzens

http://www.youtube.com/watch?v=MNCJDKGNw1I&feature=related

Opening 6 - Die Reise beginnt

http://www.youtube.com/watch?v=caczBEzVbvE&feature=related

Opening 7 - We are (gesungen von den originalen Synchronstimmen der Strohhutpiraten)

http://www.youtube.com/watch?v=yNbPrlUYzzo&feature=related

Opening 8 - Regenbogenstern

http://www.youtube.com/watch?v=jFhtOpbxhWk&feature=related

Opening 9 - Jungle P

http://www.youtube.com/watch?v=uL778-4MNZE&feature=related

Opening 10 - Auf dem Weg

http://www.youtube.com/watch?v=qyL1xinbesM&feature=related

Opening 11 - Share the world

http://www.youtube.com/watch?v=6gWw91b-tdg

Opening 12 - Kaze o sagashite

http://www.youtube.com/watch?v=A4nPbWnIDgY&feature=related

Opening 13 - One day

http://www.youtube.com/watch?v=mhHRYsvX3Tk&feature=related

Opening 14 - Fight together

http://www.youtube.com/watch?v=xwYn_CBpMt0&feature=related

Opening 15 - We go

http://www.youtube.com/watch?v=3mh-n7TLGYA&feature=related

Ending 1 - Memories

http://www.youtube.com/watch?v=_HE6vr4aDU0

Ending 2 - Run! Run! Run

http://www.youtube.com/watch?v=HQUzBAgrXVQ

Ending 3 - Watashi ga iru yo

http://www.youtube.com/watch?v=zqgTcab6UJQ

Ending 4 - Shouchi no Suke

http://www.youtube.com/watch?v=avo58Av5gZQ

Ending 5 - Before dawn

http://www.youtube.com/watch?v=AnQHS5QxggQ

Ending 6 - Fish

http://www.youtube.com/watch?v=03bhz4qiKa4&feature=related

Ending 7 - GLORY - Kimi ga iru Kara

http://www.youtube.com/watch?v=5auN6r2YuwI&feature=related

Ending 8 - Shining Ray

http://www.youtube.com/watch?v=zWJnYf1-oSQ&feature=related

Ending 9 - Family (A special)

http://www.youtube.com/watch?v=w79Mr9YBWh4

Ending 10 - Free will

http://www.youtube.com/watch?v=-2lLuqCiOVY&feature=related

Ending 11 - Faith

http://www.youtube.com/watch?v=uTGlFiQs--s&feature=related

Ending 12 - A to Z

http://www.youtube.com/watch?v=dVlqacyA6pw&feature=related

Ending 13 - Tsuki to Taiyou

http://www.youtube.com/watch?v=JpmPGnOokbo&feature=related

Ending 14 - Dreamship

http://www.youtube.com/watch?v=hb7LnZJ3NUE&feature=related

Ending 15 - Mirai Koukai

http://www.youtube.com/watch?v=mciKUHcwy_Y&feature=related

Ending 16 - Eternal Pose

http://www.youtube.com/watch?v=z0EVZnLvD30&feature=related

Ending 17 - Dear Friends (sooo traurig *schnief*, mein absoluter Favorit)

http://www.youtube.com/watch?v=AL7owb-e2gk (original japanisch)

http://www.youtube.com/watch?v=VwhTuoxEpZk&feature=related (deutsche Version)

Immer wenn die Abendsonne untergeht
werden unsere Gedanken weit hinaus geschickt
ein paar Tränen schwimmen dann im Ozean
hin zu dir, es führt kein Weg zurück

Uns’re Augen seh’n dich nie mehr am Horizont
doch wir träumen weiter und wir wissen, jetzt
dass du dort in einer anderen Welt
nochmal die Segel setzt

Ganz egal, wohin die Wellen uns treiben
du warst immer ein Freund und du wirst es bleiben
und wir dachten nie daran
daß uns etwas trennen kann

Wenn der Wind uns morgen auch schon wieder entgegen weht
wissen wir, daß unser Traum niemals untergeht, er wird weitergehen auch wenn man den besten Freund verliert.

Geradeaus, wir dachten, daß die Richtung noch stimmt
und das all unsre Träume unser Kompass sind
heut bezwingen wir die härteste See
auch wenn der Wind sich dreht 
Du hast uns verlassen, doch für ewig 
und für immer schlägt unser Herz für dich

Du hast uns getragen, beschützt, und kein Weg war zu weit
du warst mehr als ein Freund für lange Zeit
doch am Ende ist’s ein Lächeln, das noch übrigbleibt

Wir sind immer noch unterwegs
unsre Träume sind nicht fort
Das Versprechen bleibt, du hast unser Wort !

Es kommt der Tag, an dem sich nur die Wahrheit zeigt
keine Tränen mehr und keine Einsamkeit
keine Rätsel mehr, ganz sicher, bald sind wir soweit

Durch alle Welten fliegen die Gedanken zu dir
Es gibt keine Fragen mehr
die Antwort liegt hier
und wir schicken sie weit hinaus, hinaus zu dir …

Ending 18 - Asu wa kuru kara

http://www.youtube.com/watch?v=6oN4fuBuABU

Ending 19 - Adventure World

http://www.youtube.com/watch?v=9SzyfNH-M5Q&feature=related

 

 

 

DIE CHARACKTERE!!!

Monkey D. Luffy - Kapitän, sein Körper besteht aus Gummi, demnach ist er dehnbar. Er denkt die ganze Zeit nur ans Essen und hat null Orientierungssinn. Sein Verstand scheint in den meisten Fällen ausgeschaltet zu sein. Sobald er jedoch in einen Kampf verwickelt wird, schaltet er auch gerne mal (nicht immer) auf ernst. Auf Luffy ist ein Kopfgeld von 300 Mio. Berry ausgesetzt, weshalb er für die Weltregierung eine hohe Bedrohung darstellt. Sein Traum ist es Gol D. Rogers Schatz, das One Piece, zu finden um der König der Piraten zu werden.

Luffy kommt aus dem Windmühlendorf im East Blue. Ebenso hat er einen Bruder - Portgas D. Ace. Ruffys Vater ist Monkey D. Dragon. Luffy's Großvater ist bei der Marine tätig, somit ein Feind. Luffy's ganzer Stolz ist sein Strohhut. Diesen bekam er vom roten Shanks, welcher ihm das Leben rettete, wobei er einen Arm verlor, geschenkt. Auf seiner Reise ist Luffy immer derjenige, der letztendlich die entscheidenen Kämpfe ausführt. Er ist ein guter Freund, bereit sein Leben aufs Spiel zu setzten. Luffy wird von seinen Freunden oft Gummitrottel oder Hohlschädel genannt, findet dies aber nicht weiter schlimm.

Lorenor Zorro - Schwertkämpfer und (auch wenns in der Serie nie erwähnt wird) Vizekapitän. Er kämpft mit drei Schwertern, eine äußerst seltene Kampfkunst. Auch Zorro hat wie Luffy null
Orientierungssinn, gibt es aber nie zu. Zorro behält immer einen kühlen Kopf in Gefahrensituationen. Er ist misstrauisch jedem Fremden gegenüber und schwer zu beeindrucken. Er ist eher ein ruhiger, nachdenklicher Mensch, der fast den ganzen Tag pennt oder seine Muskeln stählt. Sein Kopfgeld beträgt 120 Mio Berry, damit ist er das zweitgefährlichste Crewmitglied. Er trinkt gerne Alkohol, wobei er Unmengen vertragen kann. Er ist im Gegensatz zum Rest der Crew auch bereit, seine Gegner zu töten, wenn es nicht anders geht. Er ist gegenüber seinem Kapitän loyal, auch wenn er ihn manchmal aufzieht, er würde niemals seine Autorität in Frage stellen.

Zorro wurde ebenfalls im East Blue, im Dorf Schimotsuki, geboren. Er ist der erste, der sich Luffy anschließt. Er hat den Traum, der größte Schwertkämpfer der Welt zu werden. Dies hat er seiner besten Freundin Kuina versprochen, welche jung verstorben ist. Da Zorro sie nie besiegen konnte, gaben sich beide dieses Versprechen und trotz ihres Todes, will Zorro dieses Versprechen einlösen. Um der beste zu werden muss Zorro Dulacre Mihawk - besser bekannt als Falkenauge besiegen, was sich nicht als einfach erweisen soll. Zorro hat als Kind damals das Schwert seiner besten Freundin bekommen, eines der 21 Königsschwerter - dasWado-Ichi-Monji. Er streitet sich oft mit Sanji, welcher ihn häufig Säbelrassler oder Spinatschädel nennt. Weshalb die beiden sich andauernd streiten ist nicht 100%ig sicher. Es sind hauptsächlich die Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden.

Nami - Navigatorin, sie ist ebenfalls eine verdammt gute Diebin. Sie kann Schlösser knacken und den Menschen ihre wertvollen Eigentümer entwenden, ohne dass jemand es mitbekommen würde. Nami ist auch extrem geizig. Sie liebt Geld und Diamanten über alles und verteilt nur sehr selten etwas von den Schätzen, welche die Strohhutbande an Bord hat. Nami ist nicht unbedingt sehr mutig oder stark, dennoch schließt sie sich den Kämpfen immer an und wird auch von mal zu mal stärker. Ihre Waffe ist der Klimataktstock, welchen sie von Lysop in Alabasta bekam. Da Nami sich hervorragend mit dem Wetter auskennt, ist der Klimataktstock die perfekte Waffe für sie. Hauptsächlich nutzt sie ihn dazu, Gewitterwolken zu erschaffen, welche ihre Feinde dann mit einem Blitz verbruzzeln soll. Nami hat außerdem qualitative Navigationsfähigkeiten. Ohne sie, wäre die Crew wahrscheinlich aufgeschmissen. Nami ist manchmal etwas aufbrausend und vermöbelt ihre männlichen Teamkamaraden. Aber letztendlich ist sie trotzdem bei allen beliebt. Ihr Kopfgeld beträgt 16 Mio Berry. Nami kann, wie Zorro, Unmengen an Alkohol vertragen. Sie ist sehr hinterhältig, jedoch trotzdem loyal ihren Freunden gegenüber.

Nami wurde auch im East Blue - Kokos geboren. Sie hat eine Schwester namens Nojiko. Ihr Dorf wurde jahrelang von den Fischmenschen, der sogenannten Arlong Bande, besetzt. Arlong wollte von Nami, dass sie für ihn Seekarten zeichnete. Jedoch hatte Nami mit Arlong einen Deal zu laufen. Wenn sie ihm eine große Summe an Geld liefern könnte, würde Arlong Kokos freigeben. Jedoch hat Arlong sich nicht an seine Abmachung gehalten. Durch eine Art Zweckgemeinschaft mit Ruffy, hatte Nami das Glück, dass die Strohhüte ihr dabei halfen, Arlong und seine Piratenbande zu besiegen und Kokos zu befreien. Seitdem ist Nami festes Mitglied in der Crew. Sie hat den Traum eine Weltkarte zu zeichnen. 

Lysop - Kanonier und der wohl größte Angsthase den es in One Piece gibt. Er ist nicht besonders mutig und versteckt sich hauptsächlich hinter Zorro und Sanji. Lysop hat außerdem nur Lügen im Kopf. Er versucht seine Gegner in die Flucht zu schlagen, indem er ihnen gefährliche Geschichten erzählt, in denen Lysop selber als stark und unberechenbar dargestellt wird. Das funktioniert nicht unbedingt. Seine Waffe ist eine kleine Schleuder, welche er im Laufe der Zeit jedoch durch eine große Schleuder ersetzt. Lysop hat sich kurzzeitig mit seinem Kapitän zerstritten weshalb er sich nicht traute, als Lysop selber an seiner Seite zu kämpfen. Somit wurde er zu Sogeking - auf den ein Kopfgeld von 30 Mio Berry ausgesetzt ist. Lysop fordert jedes Mal von Luffy, dass er ihn zum Vizekapitän ernennt. Das lässt Luffy jedoch nicht zu. Lysop hat den Traum einmal der beste Kanonier der Welt zu werden. 

Lysop ist ebenfalls aus dem East Blue. Er wurde im Syrop Village geboren. Dort hat er Kaya kennengelernt, welche ihm und der Crew das Schiff - die Flying Lamb - schenkt. Lysop neigt dazu irgendwelche Krankheiten und Allergien zu erfinden, wenn sich Gefahr nähert oder die Crew auf unheimliche Inseln zusteuert. Der wohl vertrauteste Spitzname für Lysop ist natürlich "Langnase". Trotz seiner großen Angst, kämpft Lysop immer tapfer. Auch wenn er meistens nur vor Angst herumschreit, letztendlich konnte er mit kleinen Tricks seine Gegner immer ausschalten. Seine Lügenmärchen scheinen auch nur auf Chopper Eindruck zu machen, denn dieser glaubt sie alle. Lysop hat sich sogar einmal mit Luffy duelliert, weil Luffy die Flying Lamb aufgeben und sich ein neues Schiff suchen wollte. Lysop war damit nicht einverstanden, das Schiff hatten sie von Kaya, Lysops guter Freundin bekommen und es bedeutete ihm alles. Natürlich hatte Lysop den Kampf verloren, jedoch bis zum Schluss an der Flying Lamb gehangen.

Sanji - Koch und auch Schwarzfuß genannt.  Er kämpft mit seinen Beinen, in welchen er ungeheure Kraft hat. Er ist Raucher und trägt mit Vorliebe Anzüge. Er ist wie ein französischer Gentleman. Er benutzt nämlich elegante französische Ausdrücke um die Frauen zu beeindrucken, was jedoch nie funktioniert. Er ist schnell von schönen Frauen abgelenkt und immer höflich zu ihnen. Sanji bildet zusammen mit Luffy und Zorro das Angriffsteam der Crew.  Auf seinen Kopf ist eine Summe von 77 Mio. Berry ausgesetzt, jedoch existiert von ihm nur eine Zeichnung für den Steckbrief, worüber er nicht sonderlich glücklich ist. Sanji liefert sich sehr oft kleinere Kämpfe mit Zorro. Die beiden sind immer auf Streit aus. Wenn es aber darauf ankommt, halten die beiden trotzdem zusammen. Sanjis großer Traum ist es, den All Blue zu finden. Ein Meer in dem es alle Fischarten geben soll. 

Sanji hat seit er ein Kind war, auf dem schwimmendem Restaurant - dem Baratie - gearbeitet und das Handwerk des Kochens gelernt. Er ist dort schon jahrelang, bis Luffy ihn entdeckt und für seine Crew haben will. Warum er und Zorro sich so oft streiten ist und bleibt ein Rätsel. Hauptsächlich beleidigt Zorro ihn, wenn Sanji Frauen anschmachtet - die meisten Schimpfwörter die von Zorro fallen sind Schmalzbraue, Löffelschwinger und profanes wie dämlicher Koch. Mein Favourit ist Schnitzelklopfer. 

Tony Chopper - Arzt der Crew. Chopper hat von einer Teufelsfrucht gegessen und kann deshalb sprechen und sich in verschiedene Größen transformieren. Chopper ist ebenfalls wie Lysop ein sehr ängstliches Crewmitglied. Aber wenn es darauf ankommt, kann er auch kämpfen. Er ist ein Rentier, wird jedoch häufig mit einem Hirsch verwechselt, was ihm garnicht gefällt. Chopper liebt Süßigkeiten über alles und ist ein hervorragender Doktor. Chopper wird von der Marine für das Haustier der Strohhut Crew gehalten. Choppers Traum ist es, einmal jede Krankheit heilen zu können, also ein Allheilmittel zu finden, bzw. herzustellen. Chopper hat am Anfang wahnsinnige Angst vor der Crew, weil diese ihn damit aufziehen ihn zu essen, wenn mal wieder der Proviant alle ist. Jedoch ist er mittlerweile festes Crewmitglied. Chopper hat eine besonderst tiefe Freundschaft zu Zorro entwickelt. Wann immer Gefahren lauern, versteckt er sich bei Zorro. 

Chopper wurde auf der Winterinsel Drumm auf der Grand Line geboren. Er hatte als einzigstes Rentier in seiner Herde eine blaue nase und keine schwarze wie die anderen. Deshalb wurde er verstoßen. Durch die Kraft der Mensch-Mensch Frucht konnte Chopper auf 2 Beinen laufen, sprechen und logisch denken. Er wurde bei Doc Kuleha aufgenommen, welche ihn alles wissenswerte über Krankheiten und dergleichen lehrte, weshalb Chopper Arzt geworden ist. Die Strohhutbande lernte Chopper kennen, weil Nami krank war und bei Doc Kuleha behandelt wurde. Sein Kopfgeld beträgt 50 Berry, weil er ja als das Haustier gehalten wird. Chopper fühlt sich immer schnell geschmeichelt, wenn er Komplimente bekommt. Meistens streitet er sich auch mit Zorro, weil dieser immer seinen Bandagen selbstständig entfernt, bevor der Heilungsprozess vollständig abgeschlossen ist. Chopper ist auch von Lysops Lügenmärchen total begeistert. Er glaubt diese und zeigt sich sichtlich beeindruckt. Allgemein ist Chopper sehr leichtgläubig.

Nico Robin - Archäologin. Sie ist erst der Feind der Strohhutpiraten. In Alabasta ist sie die rechte Hand von Sir Crocodile. Luffy rettet ihr das Leben, weshalb sie ihm folgt. Sie schleicht sich auf das Schiff und gibt sich erst zu sehen, als die Segel gesetzt waren. Robin wurde nur von Luffy sofort aufgenommen. Nach einigen Minuten hatte sie jedoch - bis auf Zorro - alle von sich überzeugt. Chopper hatte zwar noch enorme Angst, akzeptierte die Frau aber. Nur Zorro, der sowieso alles und jedem misstrauisch gegenüber ist, brauchte sehr lange um sie zu akzeptieren und eine Freundschaft aufzubauen. Nico Robin hat auch von einer Teufelsfrucht gegessen, mit dessen Hilfe sie Körperteile - hauptsächlich Hände, Ohren, Augen und Füße - an allen Stellen wachsen lassen kann. Als sie noch bei Sir Crocodile war, nannte sich sich Miss Bloody Sunday. Robin ist in Ohara auf der Grandline geboren. Jedoch wurde ihre Heimat als Robin 8 Jahre alt war, zerstört. 

Robin ist ebenfalls eine sehr kühle Person, welche stets die Fassung behält und dreimal nachdenkt, bevor sie handelt. Wie Zorro ist auch sie bereit, ihre Gegner zu töten, wenn es nicht anders geht. Dann bricht sie ihnen einfach das Genick. Robin hat den Traum, das Rio Porneglyph zu finden um die wahre Geschichte über die Welt zu erfahren. Robin zeigt nur sehr selten Gefühle. Sie ist auch stets diejenige, die mit ihrer kühlen, furchtlosen Art, besonders Nami, Lysop und Chopper immer wieder Angst einjagt. Auf Nico Robin wurde bereits mit 8 Jahren ein Kopfgeld von 79 Mio Berry ausgesetzt. Denn sie ist die einzige, die weiß, wie der Buster Call funktioniert, welcher ihre Heimat zerstörte. Außerdem soll sie angeblich als Kind 6 Marineschiffe versenkt haben. Robin liest liebend gerne. Jedes Mal hat sie ein Buch in der Hand. Außerdem mag sie Kaffee. Sie spricht auch ihre Freunde selten mit dem Namen an, sondern mit ihrer Position. Zum Beispiel nennt sie Nami häufig Frau Navigatorin, oder Luffy einfach nur Kapitän. Nicht selten nennt sie Lysop auch Langnase. Wiederrum selten nennt sie Franky Cyborg oder Zorro Schwertkämpfer. Robin hat auch kurzzeitig die Bande in Water Seven verlassen, um sie zu schützen. Doch Luffy und Co. befreiten sie. Ansonsten ist Robin immer für ein ernstes Gespräch gut. Denn sie hat viel Allgemeinwissen und klärt die Strohhüte oft über die Marinehierarchie auf oder allg. über alles, was den Weg der Strohhutpiraten kreuzt.

Franky - Schiffszimmermann. Franky lernten die Strohhutbande in Water 7 kennen. Seine Bande die Franky Familie hatte nämlich Lysop verprügelt und 200 Mio Berry gestohlen. Luff, Zorro, Sanji und Chopper haben sich gerächt und die Franky Familie vermöbelt. Franky ist ein Cyborg, das bedeutet, dass sein Körper zur Hälfte aus Metall und Waffen besteht. In seiner Vergangenheit wurde Franky, der damals noch Cutty Fram hieß, vom Seezug überfahren. Um zu überleben, implantierte er sich Metallplatten in den Körper ein. Franky's großes Vorbild ist Meister Tom. Er war ein Fischmensch und Schiffsbauer. Alles was Franky über dieses Handwerk weiß, hat er von Tom. 

Franky ist eigentlich im South Blue geboren. Sein Kopfgeld beträgt 44 Mio Berry. In Water 7 muss Franky sich gegen Spandam behaupten. Dieser kennt nämlich Franky's Vergangenheit und weiß, dass dieser die Baupläne für ein besonderes Schiff besitzt. Jedoch schafft die Strohhutbande es rechtzeitig, ihn zu retten, wenn auch eher unfreiwillig. Denn eigentlich, wollte Franky Luffy eine Abreibung verpassen. Letztendlich schließt sich Franky der Crew an. Franky ist ein Mann mit quasi 2 Persönlichkeiten. Meist macht er auf taff, aber wenn er eine herzzerreissende Geschichte hört, dann heult er los wie ein Schlosshund. Franky's Traum ist es eigentlich nur, sein Traumschiff zu bauen, welchen er sich mit der Thousand Sunny bereits erfüllt hat. Er ist handwerklich sehr begabt und wann immer das Schiff demoliert wird, flickt Franky es im handumdrehen wieder zusammen. 

Brook - Musiker, er ist ebenfalls Schwertkämpfer. Brook ist ein Skelett. Er hat als Mensch von der Totenreich Frucht gegessen, was ihm erlaubt, nach dem Tod noch einmal ins Leben zurück zu kehren. Jedoch war Brook's Seele zu lange unterwegs und deswegen war vom Körper nur noch Knochen übrig. Kennengelernt haben die Piraten das Skelett auf der Thriller Bark. Dort gab es nur Zombies, Teufelsfruchtnutzer und einen der 7 Samurai der Meere. Anfangs wollte Brook nicht in Luffy's Mannschaft. Brook hatte seinen Schatten verloren. Zorro war es zu verdanken, dass er ihn wieder bekam. 

Brook trinkt mit Vorliebe Tee, er ist sehr schnell beeindruckt und außerdem reißt er ständig Witze auf seine Kosten. Kaum jemand findet diese witzig. Brook ist ein exzellenter Musiker und kann fast jedes Instrument spielen. Besonders ein Lied spielt er häufig, weil es ihn an seine Zeit als Pirat erinnert, als er noch ein Mensch war. Sein Kopfgeld beträgt 33 Mio Berry. Brook hat den Traum, seinen alten Freund La Boum wieder zu treffen. Das ist der Wal, dem auch die Strohhüte am Anfang ihrer Reise begegneten. La Boum wartet schon 50 Jahre auf Brook und seine alten Freunde, die Rumba Piraten. 

 

http://www.youtube.com/watch?v=sFuBKU8cGf4

Brook's Song - Binks Sake!!!

DIE STORY!!!

Am Anfang beginnt Luffy sein Abenteuer. Er möchte Gol D. Rogers Schatz, das One Piece finden. Gol D. Roger war der König der Piraten, jedoch wurde er von der Marine öffentlich hingerichtet. Die Exekution sollte als Abschreckung für Piraten sein, jedoch verursachte Roger mit seinen letzten Worten "Ihr wollt meinen Schatz? Sucht ihn doch. Irgendwo habe ich den größten Schatz der Welt versteckt" genau das Gegenteil. Das Zeitalter der Piraten brach an, denn so viele wollten den Schatz finden. Auch Monkey D. Luffy. Er zieht los um sich eine Crew und ein Schiff zu besorgen. Als blinder Passagier versteckt er sich auf Alvidas Schiff. Dort lernt er Corby kennen. Corby hat wahnsinnige Angst vor Alvida und widerspricht ihr deshalb auch nie. Luffy jedoch hat keine Angst. Er schafft es auch, von dem Schiff runter zu kommen.

Wenig später lernt Luffy den Kopfgeldjäger Lorenor Zorro kennen. Dieser befindet sich in Helmeppo's Gefangenschaft. Jedoch war dies eher ein Deal, als das Zorro einen Kampf verloren hätte. Eigentlich wollte er nur in Ruhe was essen, jedoch kam Helmeppo in die Kneipe und war alles andere als freundlich zu den dort anwesenden. Unter anderem war er sehr unsensibel mit einem Kind umgegangen. Sein Hund wurde durch einen Barhocker, welchen Zorro warf, getroffen. Dann schnappte Helmeppo sich das Kind und drohte ihm. Zorro ließ sich auf einen Deal mit ihm ein, 1 Monat auf Essen zu verzichten und sich von ihm gefangen nehmen zu lassen, um das Kind zu schützen. Nach bereits 3 Wochen jedoch kam das kleine Mädchen und gab ihm ein paar Reisbällchen. Zorro konnte diese nicht annehmen um sie zu schützen. Jedoch zu spät. Helmeppo beförderte das Kind über eine Mauer. Zufällig war gerade Luffy dort und fing sie auf.

Luffy war aber nur wegen Zorro dort. Denn er hatte von seinen Fähigkeiten als Schwertkämpfer gehört und wollte ihn als Mitglied für seine Piratencrew. Deshalb befreite er Zorro und gab ihm auch seine Schwerter wieder. Jedoch wollte Zorro anfangs nicht seiner Bande beitreten. Nachdem Helmeppo geschlagen war, stellte sich ihm der Marine-Tyrann Käptn Morgan in den Weg. Ruffy besiegte ihn natürlich und beharrte darauf, dass Zorro sich ihm anschließe. Der wollte ja eigentlich nicht. Nachdem Luffy ihn aber gerettet hatte, musste er sich irgendwie revanchieren, also willigte er schließlich ein. 

Luffy und Zorro machten sich mit einem kleinen Boot auf die Suche nach einem Navigator. Sie kamen in Orange an, wo ein Prat namens Buggy der Clown mit seiner Bande die Stadt besetzte. Dort trafen sie auf die Diebin Nami. Sie ist eine hervorragende Navigatorin und Luffy überredet sie, sich ihnen anzuschließen. Dann kommt es zum Kampf zwischen Luffy/ Zorro und der Bande von Buggy. Zorro kämpft gegen Kabaji, ein Zirkusartist, der sich mit einem Einrad fortbewegt und mit einem Schwert kämpft. Zorro gewinnt und Luffy duelliert sich mit Buggy, welcher schnell besiegt ist. Nami krallt sich Buggy's Schatz und Luffy braucht die Karte der Grand Line, wo er ja hin will. 

Luffy, Zorro und Nami machen sich auf die Suche nach einem guten Schiff. Sie landen auf einer kleinen Insel, wo sie den Lügner Lysop kennenlernen. Durch Zufall erfahren sie, dass sich dort auch der untergetauchte Pirat, Käptn Bläck aufhält. Dieser will Kaya, eine Freundin von Lysop, umbringen. Kaya hat Millionen geerbt und Black arbeitet bei ihr als Butler um sich das Vermögen unter den nagel zu reißen. Luffy besiegt Black und zum Dank, bekommen sie von Kaya ein Schiff geschenkt. Lysop wird in die Bande aufgenommen und die Reise durch den East Blue geht weiter. 

Auf ihrem Weg treffen sie auf Johnny und Yosaku - 2 Freunde von Zorro. Nach einiger Zeit bricht Yosaku zusammen. Nami erkennt die Situation sofort. Er hat Skorbut. Luffy beschließt, sich einen Koch zu suchen, damit so etwas nicht wieder passieren kann.

Als nächstes kommen die 4 Freunde am Baratie an, ein schwimmendes Restaurant. Sie beschließen, sich dort einen Smutje zu besorgen. Dort lernen sie Sanji kennen, welcher sich sofort an Nami ranmacht. Luffy will ihn in seiner Crew haben, aber Sanji lehnt ab. Dann jedoch wird das Baratie von Don Creek überfallen. Luffy hilft Sanji im Kampf gegen ihn. Währenddessen trifft Zorro auf Falkenauge, seinen Erzfeind. Dulacre Mihawk - wie er richtig heißt - ist einer der 7 Samurai der Meere und der beste Schwertkämpfer der Welt. Da Zorro das Ziel hat, der beste zu werden, fordert er Mihawk zum Duell heraus. Zorro verliert den Kampf und obendrein verpasst Falkenauge ihm eine riesige Wunde, indem er Zorros Oberkörper aufschlitzt. Jedoch überlebt Zorro den Kampf. Er verspricht Mihawk unter Tränen, stärker zu werden um ihn eines Tages schlagen zu können.

Da die gesamte Aufmerksamkeit dem Kampf gewidmet war, ist Nami mit der Beute und dem Schiff - die Flying Lamb - abgehauen. Sanji und Luffy können den Kampf gegen Don Creek gewinnen und Sanji tritt in die Mannschaft ein. Zorro und Lysop haben bereits die Verfolgung von Nami aufgenommen.

Nami ist in ihr Heimatdorf Kokos zurück gekehrt. Das Dorf wird von Arlong - einem Fischmenschen - und seiner Bande belagert. Nami will Kokos freikaufen. Arlong hatte sie dazu genötigt, ihm Seekarten zu zeichnen. Nami ist Diebin geworden um die Summe, welche Arlong haben möchte, einzutreiben. Als die Strohhüte in Kokos ankommen, gibt Nami vor, gerne für Arlong zu arbeiten. Deshalb ist sie auf mit dem Tattoo der Fischmenschenbande gekennzeichnet. Arlong jedoch bricht sein Versprechen Nami gegenüber. Dies veranlasst sie, Luffy um Hilfe zu beten. Zorro hat Schwierigkeiten, sich gegen den Fischmensch Okta zu behaupen, denn dieser kämpft mit 6 Schwertern. Außerdem ist seine Wunde noch nicht verheilt und reißt erneut auf. Luffy duelliert sich mit Arlong und schafft es sogar, ihn zu besiegen. Nami ist den Strohhüten unendlich dankbar. Sie ist so voller Hass auf Arlong, dass sie sich ihr Tattoo mit einem Messer zersticht. Es würden Narben zurückbleiben, also lässt sie sich ein neues machen. Eine Windmühle und eine Orange. Zusammen mit den Jungs macht Nami sich auf den Weg zur Grand Line.

Sie machen einen letzten Halt in Logue Town, wo sie sich für die Grand Line rüsten. Zorro braucht 2 neue Schwerter, denn seine wurden im Kampf mit Mihawk zerstört. Während er auf dem Weg zu einem Händler ist, lernt er Marine Leutnant Tashigi kennen. Sie verlor ihre Brille und Zorro wollte ihr diese gerade geben, als er in ihr Gesicht blickte und seinen beste Freundin Kuina darin erkannte. Schockiert zerbrach der die Brille, weshalb Tashigi ihn mit in das Marine Quartier schleppte, wo er arbeiten sollte. Sie wusste nicht, wer er war. Dort vermöbelte Zorro ein paar Marinesoldaten und verschwand. Wenig später traf Tashigi ihn bei einem Händler, der Schwerter verkaufte. Zorro fand ein verfluchtes Schwert. Um herauszufinden, ob er in der Lage sei, es zu kontrollieren wirbelte er es in die Luft und streckte seinen Arm aus. Er wusste, dass er ihn verlieren könnte, jedoch musste er diesen Test machen. Nachdem alles gut gegangen war wurde ihm vom Händler ein besonderes 2. Schwert angeboten. Da Zorro jedoch nicht genug Geld hatte, der Händler jedoch extrem beeindruckt war, schenkte er ihm die Schwerter.Luffy ist derweile am Schaffott, auf dem Gol D. Roger hingerichtet wurde. Dort trifft er auf Smoker. Smoker ist bei der Marine und hinter Luffy her. Denn auf diesen ist bereits ein Kopfgeld von 30 Mio Berry ausgesetzt. Auch Buggy und Alvida - die sich gegen Luffy verbündet haben - tauchen in Logue Town auf. Den Piraten bleibt letztendlich nur noch die Flucht. Doch auf dem Weg zu ihrem Schiff stellt sich Tashigi in den Weg. Sie ist sauer, weil sie erfahren hat, wer Zorro wirklich ist. Die beiden kämpfen und Zorro gewinnt den Kampf mit Leichtigkeit. Die Strohhutbande verlässt Logue Town und Smoker folgt ihnen.

Die Bande schafft es auf die Grandline. Dort müssen sie am Kap der Zwillinge halten um das Schiff zu reparieren. Neue Feinde warten. Nachdem die Strohhüte Miss Wednesday und Mr. 9 - 2 Agenten der Baroquefirma -  besiegt haben, nehmen sie die beiden mit nach Whisky Peak.

In Whisky Peak werden die Piraten mit Jubel empfangen. Nur Zorro und Nami sind skeptisch. Es wird gefeiert, viel gelacht und getrunken. Bei einem Wetttrinken gibt Zorro auf und tut so, als wäre er total betrunken. Auch Nami tat so als ob. Alle anderen waren wirklich in einen Schlaf gefallen. Zorro, der die Lage durchschaut hatte, kämpfte gegen die 100 Agenten. Er schaffte es, alle zu besiegen. Dann jeodch tauchten 2 neue Agenten auf, Mr. 5 und Miss Valentine. Beide hatten von einer Teufelsfrucht gegessen. Nami war auf der Suche nach wertvollen Sachen, fand aber nichts. Dann unterhielt sie sich mit einem Agenten der Baroquefirma. Er hierß eigentlich Igaram und Miss Wednesday war eigentlich Prinzessin Vivi aus Alabasta. Die beiden hatten sich in die Organisation mit eingeschlichen um an Informationen zu gelangen. Nun war Vivi in Gefahr, denn ihre Tarnung ist aufgeflogen. Nami war bereit, ihr zu helfen, sofern das Königshaus dafür zahlen würde. Also schloss sie mit Igaram einen Deal ab. Nami beauftrate Zorro mit ihrer Rettund, da alle anderen ja außer Gefecht waren. Auch Luffy wachte irgendwann auf und hatte die Situation total missverstanden. Denn als die Agenten ihm erzählten, dass Zorro sie vermöbelt hatte, wurde er wütend und es entbrannte ein Kampf zwischen Luffy und Zorro. Miss Valentine und Mr. 5 wollten die beiden aus dem Weg räumen, was ihnen nicht gelang. Zusammen mit Vivi, verließen die Piraten Whisky Peak.

Auf ihrer Reise erzählt Vivi ihnen die tragische Geschichte. Die Baroquefirma brachte die Menschen gegen den König auf. Der Kopf der Organisation war Sir Crocodile - einer der 7 Samurai der Meere. Er wollte einen Idealstaat gründen. Er entfachte einen Bürgerkrieg. Sir Crocodile verwendete dazu ein spezielles Pulver - Nebelin genannt. Es sorgte dafür, dass es auf Alabsta keinen Regen mehr geben würde. Er schaffte es mithilfe seiner Agenten, König Cobra dafür verantwortlich zu machen.

In Little Garden, wollen die Strohhüte ihre Vorräte auffrischen. Dort tauchen jedoch auf wieder Agenten auf, die Vivi töten wollen. Hier treffen die Piraten auf Mr. 3, der von einer Teufelsfrucht gegessen hat. Er kann mit Wachs alle möglich Dinge anstellen. So wurden Zorro, Nami und Vivi gefangen genommen und sollten zu Wachsfiguren gemacht werden. Um diesem Schicksal zu entgehen, versuchte Zorro sich, beide Füße abzutrennen. Im letzten Moment, schaffte Luffy es, die drei zu befreien. 

Auf der Weiterfahrt bekommt Nami plötzlich hohes Fieber und bricht zusammen. Deshalb nehmen die Strohhüte Kurs auf die Winterinsel Drumm, wo Nami von Doc Kuleha behandelt wird. Ebenfalls dort, lernen sie Chopper, ein Rentier, kennen. Dieser ist Arzt und schließt sich der Bande ebenfalls an. 

Die Strohhüte nehmen wieder die Fahrt auf nach Alabasta. Dort angekommen, werden sie von Smoker verfolgt. Dann taucht Puma D. Ace auf - Luffy's Bruder. Dieser nimmt es mit Smoker auf und die Strohhüte können in die Wüste fliehen. Ace und die Piraten kämpfen sich durch die tägliche Hitze und die nächtliche Kälte. Dann kommen sie in Yuba an - dem Rebellenstützpunkt. Dort erfahren sie, dass die Rebellen nun in Nanohana sind. Trotzdem beschließt die Bande, erst einmal nach Rainbase zu wandern, um Sir Crocodile zu besiegen.

Dort angekommen treffen sie erneut auf Smoker. Die Strohhutbande will fliehen und Smoker startet einen Angriff auf das Goldregen-Casino, welches der Unterschlupf von Sir Crocodile ist. Dort werden sie vom Kopf der Baroquefirma gefangen genommen. Sanji und Chopper schaffen es jedoch sie zu befreien und wieder vereint machen sie sich auf nach Arbana - der Hauptstadt von Alabasta. Luffy liefert sich seinen ersten Kampf mit Sir Crocodile, verliert diesen jedoch. Er wird aber von Nico Robin - welche sich zu diesem Zeitpunkt noch Miss Bloody Sunday nennt - gerettet.

In Arbana teilt sich die Crew auf, um die Baroque Agenten zu täuschen. Vivi versucht in der Zeit, die Rebellen aufzuhalten, denn diese wollen einen Krieg anzetteln. Jedoch versagt Vivi und ein wilder Kampf entbrennt. Sir Crocodile entführt währenddessen König Cobra - Vivi's Vater. Denn nur er weiß, wo sich das Porneglyph befindet, welches Sir Crocodile finden will. Erneut nimmt Luffy den Kampf mit Sir Crocodile auf, schafft es jedoch wieder nicht und findet heraus, dass das Krokodil ebenfalls von einer Teufelsfrucht gegessen hat. Sanji liefert sich einen Kampf mit Mister 2. Dieser nutzt Sanji's Verliebtheit zu Nami aus und teil kräftig aus. Letztendlich kann Sanji ihn aber doch noch besiegen. Zorro bestreitet einen blutigen Kampf gegen Mister 1. Dieser hat ebenfalls Teufelskräfte und beinahe scheint Zorro den Kampf zu verlieren. Im letzten Moment kann Zorro jedoch das Blatt wenden. Lysop und Chopper kämpfen gegen Miss Merry Christmas und Mr. 4. Anfangs haben es die beiden nicht leicht, weil sie ziemliche Angst vor ihren Gegnern haben. Sie schaffen es aber dennoch, die beiden Agenten zu überwältigen. Nami liefert sich einen stacheligen Kampf mit Miss Doublefinger, welche Stacheln an ihrem Körper wachsen lassen kann. Nami hatte kurz vorher erst den Klimataktstock von Lysop bekommen, hatte aber keine Ahnung, wie sie ihn einsetzten sollte. Trotz vieler Fehlversuche konnte sie die Agentin besiegen. Luffy schaffte es nach einem harten Kampf, Sir Crocodile zu besiegen. Das Krokodil hatte das porneglyph gefunden, aber auch Nico Robin wollte dieses finden und fiel ihrem Boss in den Rücken. Dieser hatte daraufhin versucht, sie zu töten. Luffy hatte sie gerettet, obwohl die rechte Hand Sir Crocodile's sterben wollte.

Nachdem alle Agenten besiegt waren, erhielten die Piraten die Nachricht, dass eine Bombe auf dem Platz vor dem Palast hochgehen sollte. Die Rebellen lieferten sich immer noch einen erbitterten Kampf mit den Soldaten des Königs. In letzter Sekunde konnte Peruh - einer der Leibwächter des Königs - die Menschen von Arbana retten. Peruh hatte auch von einer Teufelsfrucht gegessen und konnte sich in einen Falken verwandeln. Mithilfe dieser Fähigkeit, schnappte er sich die Bombe und flog km weit in den Himmel mit ihr. Dort explodierte diese und alle dachten, dass Peruh dabei gestorben sei. Endlich begann es auch wieder zu regnen in Alabasta und die Kämpfe hörten auf. Es wurde Frieden geschlossen.

Nach den harten Kämpfen mussten auch die Strohhutpiraten sich erstmal ein paar Tage erholen und wurden vom König rechtherzlich in den Palast eingeladen. Es gibt ein Festmahl und am nächsten Tag verabschieden sich die Strohhüte. Sie wollten, das Vivi sie begleitet. Jedoch konnte Vivi die Entscheidung nicht so einfach treffen. Sie schlief eine Nacht drüber und am nächsten Tag entschied sie sich, in Arbana zu bleiben, denn ihr Volk brauchte sie jetzt. Jedoch hielt sie eine Rede, welche auch die Strohhüte hörten. Unter Tränen nahm Vivi Abschied von ihren Freunden.

Nach dem Abschied von Arbana, merken die Strohhüte, dass sie einen blinden Passagier an Bord haben. Es ist Nico Robin. Sie will sich der Bande anschließen und Luffy nimmt sie herzlichst auf. Es herrscht erst Skepsis von Seiten der anderen Crewmitglieder. Schnell hat Robin sie jedoch auf ihrer Seite. Nur Zorro misstraut ihr weiterhin. Es dauert einige Zeit, bis er sie akzeptiert. Auf ihrer Fahrt erfahren die Piraten von Sky Island. Einer insel, die im Himmel liegen soll. Luffy setzt es sich zum Ziel, dort hin zu gelangen. Sie haben jedoch keine Ahnung, wie sie das schaffen sollen, also machen sie sich auf den Weg nach Jaya. Dort wollen sie herausfinden, wie es denn gelingen soll, in den Himmel zu reisen. Dort angekommen machen sich Luffy, Zorro und Nami auf den Weg. Sie kommen in eine Kneipe, wo Nami den Wirt fragt, ob er wüsste, wie sie nach Sky island gelangen. Sie ernten Gelächter und Spott. Zu allem Übel taucht Bellamy auf. Er ist ebenfalls Pirat, jedoch verspottet er Luffy und die anderen. Erst wollen Zorro und Luffy sich mit ihm und seiner Crew anlegen, Nami hält sie jedoch davon ab. Nachdem Bellamy sich darüber lustig gemacht hat und Luffy eine verpasst hat, entscheidet Nami sich anders und bittet die beiden, Bellamy und den Rest fertig zu machen. Aber Luffy ist dagegen. So lassen er und Zorro sich verprügeln und aus der Kneipe schmeißen. Der einzige der Luffy's Idee gut findet ist Blackbeard. Auf den treffen sie nämlich in Jaya. Trotz des Spotts, geben die Strohhüte ihr Ziel nicht auf. Dann treffen die Piraten auf Maron Cricket. Von diesem können sie eine Karte über Skypia erhalten. Maron Cricket glaubt ebenfalls an Sky Island. Er erklärt ihnen den Weg zur Himmelsinsel. Zum Dank, wollen die Piraten dann die Himmelsglocke läuten, damit Maron weiß, dass Skypia existiert. Luffy verpasst auch Bellamy noch einen Denkzettel. Dann machen die Strohhüte sich auf den Weg gen Himmel.

Sie müssen den Knock-Up-Stream erreichen. Dieser wirs sie in den Himmel befördern. Als sie es schaffen und im Himmel ankommen verweigern sie die Einreisegebühr. Aus diesem Grund werden sie zu gesuchten Verbrechern im Himmel. Sie treffen auf Konis und ihren Vater, welche sie erstmal aufnehmen. Da die Piraten jedoch durch die verweigerte Maut zu illegalen Einreisenden geworden sind, wird die Flying Lamb mitsamt Chopper, Zorro, Nami und Robin auf den Opferalter im Upperyard gebracht. Denn die Bewohner von Skypia glauben an einen Gott, der jeden mit einem gewaltigen Blitz bestraft, der sich ihm widersetzt. Auch Konis soll dieses Schicksal ereilen, denn sie hilft Luffy & Co. Luffy kann sie im letzten Moment retten. Er, Sanji und Lysop machen sich auf den Weg, Robin, Nami, Chopper und Zorro zu retten. Die 4 jedoch erkunden den Upper Yard. Zorro schockt Nami mit seinem Atheismus. Sie versucht sich deswegen per Gebet, bei dem Gott, welcher Enel heißt, zu entschuldigen um der Strafe zu entgehen.

Auf dem Upper Yard leben die Shandia Krieger, welche sich gegen Enel und seinen Himmelskriegern, sowie gegen die Strohhüte behaupten wollen. Denn die Shandia erkennen Enel nicht als Gott an, können diesen aber auch nicht besiegen. Nami, Robin, Chopper und Zorro verlieren sich im Wald des Upper Yard. Nami und Robin suchen nach der goldenen Stadt Shandora. Zorro irrt durch die Gegend. Auch er sucht eigentlich nach der goldenen Stadt. Ebenso wie Chopper. Dann gehen jeodch die Shandiakrieger und die Himmelskrieger auf die 4 los. Robin liefert sich einen Kampf mit einigen Himmelskriegern und dem Obergefreiten Yama, während Zorro gegen Braham - einen der Shandia - kämpft. Nami muss sich gegen Hotori und Kotori behaupten. Chopper nimmt es mit Gedatsu auf. Nami schafft es Sanji und Lysop zu finden, welche die Flying Lamb bereits zurückgeholt haben. Auf dem Schiff taucht plötzlich Enel auf. Sanji versucht gegen ihn zu kämpfen. Jedoch werden er und Lysop brutal zugerichtet. Konis und ihr Vater sind ebenfalls auf dem Schiff.

Chopper findet eine verlassene Stadt. Dort trifft er auf den Prieser Aum, welcher im Dienste Enel steht. Chopper wird stark verletzt, was ihn ohnmächtig werden lässt. wenig später kommt auch Zorro in dieser Stadt an. Als er Chopper findet und erfährt, dass Aum ihn so zugerichtet hat und er wird wütend. Er verfällt in Rachegelüste und erledigt Aum. Luffy kämpft im Wald gegen den Anführer der Shandia Krieger - Viper. Er wird jedoch plötzlich zusammen mit Nami von einer Riesenboa verschluckt. Die Boa wird wütend, weil Luffy in ihrem Bauch herumtobt. Vor Wut geht sie auf Zorro und Viper los. Irgendwann spuckt die Boa Nami und Luffy wieder aus. Jedoch gerät Luffy wieder einmal abhanden. Der Boden der Stadt stürzt ein. Nami, Zorro, der bewusstlose Chopper, die Boa und Viper fallen. Als sie unten wieder aufkommen sehen sie nur Ruinen um sich. Ebenfalls mit von der Partie ist Ganford. Er nennt sich selber Ritter des Himmels. Er hat die Strohhüte bisher im Kampf unterstützt. Plötzlich taucht Enel auf. Nami schafft es, sich zu verstecken. Sie passt währenddessen auf Chopper auf. Auch Robin ist anwesend.

Letztendlich steht es 4 zu 1. Robin, Zorro, Viper und Ganford wollen es mit Enel aufnehmen. Als erstes jedoch wird Robin vom Blitz getroffen. Auch Zorro, Viper und Ganford bekommen die Blitze ab. Die Lage scheint aussichtslos. Nami gibt sich zu erkennen. Um zu überleben begleitet sie Enel. Dieser will mit seiner Flugmaschine Skypia verlassen. Luffy findet seine besiegten Freunde und nimmt die Verfolgung von Enel auf. Auf dem Schiff entbrennt ein Kampf zwischen Enel und Luffy, den keiner für sich entscheiden kann. Luffy ist durch seinen Gummikörper immun gegen die Blitze des Gottes, aber er ist nicht in der Lage Enel zu treffen. Letztendlich schafft Enel es, Luffy vom Schiff zu stoßen.

Luffy kennt kein Aufgeben und erkämpft sich den Weg auf den Giant Jack zurück zu Enel. Währenddessen haben sich Lysop und Sanji auf das Schiff geschlichen um Nami zu retten. Nico Robin kümmert sich am Fuße des Giant Jack um die verletzten. Nami und Lysop versuchen es mit Enel aufzunehmen. Enel vernichtet mit einer riesigen Donnerkugel Angel Island - die Heimat der Himmelsbewohner. Als nächstes hat er vor, den Upper Yard zu vernichten. Luffy jedoch verhindert dies, indem er es endlich schafft, Enel zu besiegen. Wie versprochen läutet er die Glocke, welche Maron unten auf Jaya hören kann. Die Strohhüte stehlen das Gold aus der Stadt und "fallen" zurück ins Meer. 

Leider fallen sie genau in einen Marine Stützpunkt. Sie teilen sich auf. Nami, Sanji, Lysop, Chopper, Robin und Luffy verkleiden sich um nicht aufzufallen. Nur Zorro wird gefangen genommen. Jedoch merken die Marinesoldaten, dass Lysop auch einer der Piraten ist. Er wird ebenfalls gefangen genommen. Um aus der Marinebasis zu fliehen, müssen sie die Gefangenen befreien und an den Marinesoldaten vorbei zurück zum Schiff, welches beschlagnahmt wurde. Zorro und Lysop können befreit werden. Chopper gibt sich als gefährliches Monster aus und die Krankenschwester, welche herausgefunden hat, wer Chopper wirklich ist, hilft ihnen, zu fliehen.

Nachdem sie den Stützpunkt der Marine hinter sich gelassen haben kommen sie auf Longring Island an. Auf dieser Insel treffen sie zuerst auf ein Pferd mit ungewöhnlich langem Hals. Zorro, Sanji, Nami und Robin treffen auf die Foxy Piraten - welche die Strohhüte zu einem Spiel herausfordern. Knapp können die Strohhüte dieses gewinnen und nehmen wieder die Fahrt auf.

Als sie an der nächsten Insel vor Anker gehen, werden ihnen über Nacht, die Erinnerungen gestohlen. Nur Robin entging diesem, weil sie als einzigste nicht schlief. Am nächsten Morgen sind sich alle fremd. Robin versucht der Bande zu erklären, was sie zusammen bereits erlebt haben. Jedoch kann sich niemand erinnern. Zorro verschwindet und auch Nami haut ab. Die restlichen Crew Mitglieder erkunden die Insel, um herauszufinden, wie sie ihre Erinnerungen wieder bekommen könnten. Der Grund dafür ist ein kleiner Junge und ein Seepferd. Dieses Seepferd scheint die Erinnerungen in sich aufenommen zu haben. Der kleine Junge wird von dem Tier kontrolliert. Er stachelt Zorro gegen Luffy auf und zwischen den beiden entbrennt ein gefährlicher Kampf. Denn Zorro kann sich nur noch daran erinnern, dass er auf das Kopfgeld der Piraten Jagd macht, weshalb ihm die 100 Mio. Berry von Luffy ganz recht kommen. In der Zwischenzeit können die anderen herausfinden, wie sie ihre Erinnerungen zurückbekommen. Letzendlich können sie ihre Erinnerungen erhalten und wollen eigentlich weiter segeln.

Dann treffen sie auf den Marine Admiral Blaufasan. Dieser ist hinter Nico Robin her. Zunächst können die Strohhüte verhindern, dass Blaufasan Robin gefangen nimmt. Während Luffy, Sanji und Zorro versuchen. sich im Kampf gegen ihn zu behaupten, lernen sie die Teufelskraft des Admirals kennen. Dieser ist nämlich in der Lage, alles unf jeden in Eis zu verwandeln. Er friert das Meer ein und selbst Sanji, Zorro und Luffy holen sich schwere Vereisungen an ihren Körpern. Letztendlich schnappt sich Blaufasan Robin und friert diese komplett ein. Die Strohhüte können fliehen und nehmen wieder die Fahrt auf.

Nami und Chopper können Robin wieder auftauen. Dann kommen sie auf Water 7 an. Die Schiffsbauinsel. Die Strohhüte wollen nämlich ihre geliebte Flying Lamb reparieren lassen. Nami tauscht das Gold, welches sie von Skypiea haben in Berry um. Mit insgesamz 300 Mio Berry wollen sie zu den Schiffsbauern. Lysop, Luffy und Nami machen sich auf den Weg. Dann wird Lysop verprügelt und 200 Mio Berry werden gestohlen. Schuld ist die Franky Familie. Als die Crew das erfährt, machen sich Sanji, Luffy, Zorro und Chopper auf den Weg. Sie legen das Haus der Franky Familie in Schutt und Asche. Nur vom Anführer ist keine Spur. Durch einen der Schiffsbauer haben sie erfahren, dass die Flying Lamb nicht mehr repariert werden kann. Also wollen die Strohhüte sich nach einem neuen Schiff umsehen. Das passt Lysop garnicht. Er hängt zu sehr an diesem Schiff. Deshalb fordert er Luffy zum Duell heraus.

Lysop zieht den kürzeren und Luffy verlässt mit der Crew das Schiff. Er überlässt die Flying Lamb Lysop. Die Strohhüte nehmen sich in der Zeit ein Hotel zum übernachten. Robin ist auch verschwunden. Von Chopper erfahren sie, dass Nico Robin der Bande den Rücken gekehrt hat und nicht zurück kommen wird.

Robin hat sich in die Hände einer Geheimorganisation gegeben. Die CP-9. Mit dieser verübt sie einen Anschlag auf Eisberg. Den Chef der Galeera (Schiffsbauwerkstatt). Da Robin Mitglied der Strohhüte war, wird die gesamte Crew da mit reingezogen und durch Water 7 gejagt. Erst durch einen Zeitungsartikel, erfahren sie von dem Anschlag. Doch Luffy will Robin nicht aufgeben und die Wahrheit herausfinden. Auch wenn Zorro davon nicht begeistert ist, er hatte Robin schon abgeschrieben. Jedoch nehmen sie erfolgreich den Kampf auf.

Sie stürmen das Haupzgebäude der Galeera und erfahren die Wahrheit über Robin und die CP-9. Dann werden Luffy und Zorro von den Agenten der Organisation von Nami und Chopper getrennt. Zu allem Pech, bahnt sich eine riesige Flutwelle an - die Aqua Laguna. Deswegen bleibt Nami und Chopper nicht viel Zeit, die beiden zu finden. Im allerletzten Moment finden sie die beiden und können vor der Aqua Laguna fliehen. Zusammen mit einigen Arbeitern der Galeera wollen sie den Seezug, mit dem Robin auf die Insel Enie Lobby gebracht werden soll, zu erreichen. Sanji hat sich heimlich auf den Zug geschmuggelt. Als Nami den Bahnhof erreicht, ist der Seezug schon abgefahren.

 

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!